Kegeln

Kegeln

 

Eine BSG-Kegelmannschaft besteht immer aus 4 Spielern/innen – im Gegensatz zum normalen Sportbetrieb sind bei uns die Mannschaften gemischt: maskulin wie feminin. Alle Spieler und Spielerinnen müssen dem BSV DA als „Aktive“ gemeldet sein sein, d.h. sie haben einen Spielerpass. BSGen dürfen auch Gastspieler einsetzen, die zwar nicht in der gleichen Firma beschäftigt sein müssen, aber in ihrem Beschäftigungverhältnis keine BSV-Kegelsparte haben.

Zur Zeit wird im Bezirk DA in einer Klasse gespielt.

Es stehen 2 Spiellokale zur Verfügung: montags in DA-Arheilgen im Vereinsheim der SGA und mittwochs bei der TUS in Griesheim.

Gespielt wird nach dem 80-Kugel-Modus, will heißen von jeder Mannschaft ist ein/e Spieler/in auf der Bahn und spielt 20 Kugeln „auf die Vollen“. Danach werden 20 Kugeln auf „Abräumen“ gespielt.

Nach dem Abräumen werden die Bahnen zwischen den Teams gewechselt. Gewinner des Spiels ist die Mannschaft mit den meisten Leistungspunkten.